Schule als Lebensraum

Fahrtenprogramm der LRG

Stufe 5/6

Fahrt innerhalb von NRW mit 2-3 Übernachtungen zur Förderung der Sozialkontakte in der neuen Klassengemeinschaft

Stufe 7

Fahrt innerhalb Deutschlands mit 3-5 Übernachtungen zum Kennen lernen neuer sportlicher Aktivitäten und /oder unter Berücksichtigung von biologischen/geografischen Aspekten (z.B. Nordsee/Schwarzwald)

Stufe 9/10

Abschluss-/Studienfahrt mit bis zu 7 Übernachtungen auch ins Ausland unter kulturellen oder fremdsprachlichen Gesichtspunkten (z.B. Eastbourne/GB)

Veranstaltungen

Schulfest/Projekttage

Innerhalb von 5 Jahren führen wir im Wechsel je ein Schulfest und ein Projekt (ca. 3 Tage) durch, sodass jede Klasse während ihrer Schulzeit an der Lessing-Realschule beides erleben kann.

Spielsportfest im Sommer

Unter dem Gedanken der Gemeinschaftsleistung der Klassen steht das Spielsportfest im Sommer eines jeden Schuljahres.

Sportturniere

Fußballturniere für die Jungen der Unter-, Mittel– und Oberstufe finden am letzten Schultag vor den Weihnachts- und Osterferien und am Tag der Zeugnisausgabe im Halbjahr statt, für die Mädchen der Unterstufe am letzten Tag vor den Herbstferien.

Agenda21—Schule

Agenda21 steht für nachhaltige Entwicklung einer lebenswerten Umwelt. Mit diesem Ziel führen wir seit einigen Jahren Sponsorenläufe durch, die Umweltprojekte unterstützen. Wir setzen uns zum Beispiel für die Nutzung von Solarenergie ein, für die Verschönerung unseres Schulhofes und die Dachbegrünung. Diese Sponsorenläufe werden eingebunden in den Unterricht. Gleichzeitig erwirtschaften die Schüler damit Gelder für eigene Projekte in der Schule (z.B. Pausenradio).

Schulsanitätsdienst

Die Ausbildung zu Schulsanitätern durch das Jugend-Rote-Kreuz steht am Anfang dieses freiwilligen Engagements in den Klassen 9 und 10. Nach der Prüfung betreuen die Schulsanitäter ihre Mitschülern in den Pausen und bei Schulveranstaltungen. Sie begleiten sie bei einfachen Verletzungen ins Krankenhaus oder zum Durchgangsarzt.

Tage religiöser Orientierung

Tage religiöser Orientierung sind eine bewusste, kreative Unterbrechung des Schulalltags und finden neben dem regulären Religions- oder Philosophieunterricht statt. Sie bieten Schülerinnen und Schülern der Klassen 10 Raum, Fragen der persönlichen Lebensorientierung zur Sprache zu bringen, wie etwa die Gestaltung der Zukunft, der Selbstwerdung in Beziehungen oder die Bewältigung von Grenzerfahrungen. Tage religiöser Orientierung sind ein Angebot für alle interessierten Schülerinnen und Schüler, unabhängig von einer Religions- und Konfessionszugehörigkeit. Die Teilnahme daran ist freiwillig. Tage religiöser Orientierung finden in der Jahrgansstufe 10 statt und werden gemeinsam von der Fachschaft katholische und evangelische Religion und den Mitarbeitern der jeweiligen Bildungshäuser organisiert und durchgeführt.